Wie auch immer der Traum des Segelns aussieht, die unendliche Freiheit der Meere,
die sportliche Regatta, das geruhsame Segeln auf einem Binnensee,
die Landshuter Segler verwirklichen diesen Traum.
Und dies seit über 30 Jahren.
Das Besondere des Vereins: man muss nicht segeln können.
Engagierte Übungsleiter, erfahrene Segler und moderne Konzepte gewährleisten
eine gute Ausbildung.
Auf sogenannten Optis erlernen schon die Jüngsten Wind und Wellen zu beherrschen.
Der  Vilstalstausee ist ihr Segelrevier. 
Vereinseigene Boote am Chiemsee stehen den „großen“ Seglern zur Verfügung. 
Gerne geben Vereinskameraden Hilfe und Anleitung. 
So ist ein lebendiges Vereinsleben garantiert.
Jeden ersten Mittwoch (jedoch nicht im Januar) im Monat dient die Gaststätte zur Insel als Vereinslokal.
Hier bespricht man Törns und gemeinsame Fahrten, hört manchmal Vorträge,
 tauscht Erfahrungen aus oder unterhält sich ganz einfach beim Bier. 

 
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, daß er dreht, der Realist richtet das Segel aus.
(Sir William Ward, 1837 – 1924)

Die Vereinigung Landshuter Segler e.V.

 

EINLADUNG ZUM CHIEMSEE-WOCHENENDE

17. bis 19. August 2018

Liebe Vereinsmitglieder, Jugendsegler und Eltern,

Teilnehmen können alle Jungsegler, ob Jüngstenschein oder (noch) nicht und natürlich können deren Eltern und Geschwister gerne mitkommen!

Und selbstverständlich gilt die Einladung auch dieses Jahr für alle anderen Vereinsmitglieder. Denn wir wollen wieder erfahrene „Altsegler“ unseres Vereins dazu einladen, mit der Vereinsjugend gemeinsam auf dem Chiemsee zu segeln.

Zur Einladung